Maybrit Illner: Wie gefährlich ist das Internet?

Die geplante Änderung der Datenschutzbestimmungen stoßen auch bei der Verbraucherzentrale auf Gegenwehr. Es wird sogar zum Verzicht geraten. Da wohl niemand so recht weiss, welche Daten wohin gelangen und wo gespeichert werden, gibt es Morgen eine Diskussionsrunde bei Maybritt Illner: Ausgespäht und Abgezockt – Wie gefährlich ist das Internet?

Die Gästeliste klingt ebenfalls sehr interessant und verspricht eine hoffentlich interessante Runde. Zu Gast sind

– Ilse Aigner von der CSU, die ihren Facebook Account löschen möchte, sollten die neuen Richtlinien umgesetzt werden.

– Kay Oberbeck, der Google-Unternehmenssprecher für Nord- und Zentraleuropa.

– Frank Schirrmacher, der Herausgeber der FAZ. Er steht dem Internet sehr kritisch gegenüber, was er auch in seinem Buch Payback schreibt.

– Constanze Kurz, die Sprecherin des CCC.

– Andrea Kiewwel

– Ibrahim Evsan, ein Experte für Soziale Netzwerke

Diesen Talkrunden stehe ich eher skeptisch gegenüber. Meistens habe ich danach mehr Fragen zu den Themen als vorher. Aber anschauen bzw. nachschauen werde ich diese Diskussion auf jeden Fall.

Passend dazu möchte ich auf den Podcast des Chaosradios vom CCC verweisen. Die Sendung vom Februar hatte den Titel „Wer hat Angst vorm Googlemann“ und ist recht interessant.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.