Vortrag: Virtuelle Welten

Ich war gestern auf dem Vortrag „Virtuelle Welten – Chancen und Risiken von Web 2.0“ von Herr Prof. Dr. Franz Josef Röll von der Hochschule Darmstadt.

Der Vortrag hat mich schwer begeistert und daher möchte ich den einfach weiterempfehlen. Herr Röll ist wirklich sehr überzeugt von seinen Worten und bringt sie sehr, sehr enthusiatisch mit Feuer und Flamme rüber. Leider habe ich mir überhaupt keine Notizen gemacht, was mich nun doch sehr nervt, da in seinem Vortrag sehr viele tolle Beispiele für Medienarbeit vorkamen.

Interessant fand ich die Aussage, dass „die Studenten und Schüler nicht dumm sind, sondern einfach anderst denken“. Der Anfang des Vortrags hat sich sehr damit beschäftigt wie sehr die neuen Medien (besonders das Internet) unsere Strukturen im Gehirn verändern. Sein Schlagwort war hier „Hypertextuales“ Denken, über das ich mich bei Gelegenheit noch ausführlicher informieren möchte.

Ein paar Adressen sind mir noch im Kopf geblieben, die ich recht gut und praktisch fand:

Die Seite „SlideShare„, auf der sehr viele Präsentationen zu allen Möglichen Themen zu finden sind. Ich hab einfach mal nach deutschen Präsentationen mit dem Schlagwort Web 2.0 gesucht und hatte mehr als genügend treffer.

Die Seite FloCabulary, die eine Methode vorstellt, wie man RapMusik und Vokalbellernen wunderbar vereinbart. Eine sehr geniale Sache.

Eine tolle Idee ist auch TeacherTube, die Tube für Wissensinhalte.

Leider fallen mir im Moment nicht mehr ein…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.